Reihungsliste

Die Reihungsliste kann entweder nach Ort und Fachgruppe ("welche Ärzte/innen sind gereiht?") oder nach Name abgefragt werden ("wo ist der Arzt/die Ärztin gereiht?").
- oder -

Informationen zur Reihung

Bei den Krankenkassen gibt es keine freie Invertragnahme. Zwischen Kammer und Kasse wird ein Stellenplan vereinbart.

Dieser Stellenplan fixiert die Orte, an denen von den Krankenkassen ein Vertrag abgeschlossen wird, wobei für jeden Ort die Zahl der geplanten Vertragsärzte festgelegt ist.

Die Reihungskritierien bestehen aus Reihungsbestimmungen für die Bewerberliste und Richtlinien für die Zurechnung von Bewerbungspunkten. Der Bewerber mit den meisten Bewerbungspunkten wird den Krankenkassen für den freien Einzelvertrag vorgeschlagen. Sowohl Kasse wie Bewerber haben die Möglichkeit, die Unterlagen betreffend die Reihung einzusehen und Einsprüche gegen eine ungerechtfertigte Punktevergabe zu erheben. Die Invertragnahme kann erst bei Einvernehmen zwischen Kammer und Kasse erfolgen.

>> Reihungskriterienvereinbarung neu - gültig ab 1.7.2018 (PDF)

 

Kontakt:

Mag. Klaus Mitterdorfer, Tel. 0463/5856-29 oder E-Mail: k.mitterdorfer@aekktn.at
Mag. Claudia Terk, Tel. 0463/5856-32 oder E-Mail: aerzteservice@aekktn.at