Maskenpflicht in den Ordinationen

Änderung der Covid-19-Lockerungsverordnung mit 24. Juli 2020

Sehr geehrte Frau Kollegin!
Sehr geehrter Herr Kollege!

am heutigen Vormittag haben wir die aus der Anlage ersichtliche Änderung der Covid-19-Lockerungsverordnung erhalten, die am Freitag, dem 24. Juli 2020, in Kraft tritt. 

Deren Ziffer 5 des § 2 Abs 1a lautet:

„Beim Betreten des Kundenbereichs in geschlossenen Räumen durch Besucher von Pflegeheimen, Krankenanstalten und Kuranstalten sowie von Orten, an denen Gesundheits- und Pflegedienstleistungen erbracht werden, ist zusätzlich eine den Mund- und Nasenbereich abdeckende mechanische Schutzvorrichtung zu tragen.“

Daraus und aus dem folgenden Absatz kann unter den dort näher beschriebenen Umständen eine Maskenpflicht sowohl für die Ärztin/den Arzt, deren Ordinationspersonal, als auch für deren Patientinnen und Patienten abgeleitet werden. Im Wesentlichen entspricht diese neue Verordnung jenen Empfehlungen, die bereits vor einiger Zeit von der Bundeskurie der niedergelassenen Ärzte ausgesprochen wurden.

Wir ersuchen um Beachtung und verbleiben

mit freundlichen Grüßen
Für die Ärztekammer für Kärnten:
Der Kurienobmann der niedergelassenen Ärzte: Dr. Wilhelm Kerber e.h.
Die Präsidentin: Dr. Petra Preiss e.h.

Die gesamte COVID-19-Lockerungsverordnung, aktuelle Fassung, finden Sie hier:
>> Link zum Rechtsinformationssystem des Bundes (RIS)