Kindernotfalltage 2018 Kindernotfalltage 2018

Webcontent-Anzeige ist temporär nicht erreichbar.

Initiative Wissenschaftliche Medizin Initiative Wissenschaftliche Medizin

Präventionsprojekt Präventionsprojekt

Webcontent-Anzeige ist temporär nicht erreichbar.

Arznei & Vernunft Arznei & Vernunft

News News

„Pressepreis“ der Österreichischen Ärztekammer für 2017 vergeben

Der Präsident der Österreichischen Ärztekammer (ÖÄK), Thomas Szekeres, hat heute, Donnerstag, den „Preis der Österreichischen Ärztekammer für besondere publizistische Leistungen im Interesse des Gesundheitswesens“ für das Jahr 2017 vergeben. Ausgezeichnet wurden Kristina Schmidt-Labenbacher von der ORF-Redaktion „Am Schauplatz“ und Robert Buchacher vom „Profil“.
Mehr lesenÜber„Pressepreis“ der Österreichischen Ärztekammer für 2017 vergeben »

ÖÄK-Mayer kritisiert erneut massive Baustellen rund um ELGA

„Mit Verwunderung vernehme ich den Lobgesang des ELGA-Software-Spezialisten auf sein eigenes Produkt“, kommentiert Harald Mayer, Vizepräsident der Österreichischen Ärztekammer (ÖÄK) und Obmann der Bundeskurie Angestellte Ärzte, einen aktuellen Medienbericht zur elektronischen Gesundheitsakte (ELGA). „Ja, es sind nun die meisten Krankenhäuser vernetzt – übrigens nicht alle, wie im Artikel behauptet wird – und man möchte bis 2020 alle Ordinationen miteinander verbinden. Vernetzung ist ja auch schön und gut, aber was ist mit der Usability? Wann gibt es zum Beispiel die Möglichkeit, nach gewissen Befunden mit einer Suchfunktion zu suchen? Und wann erhalten wir eine klare und transparente Darstellung im Hinblick auf die Kosten-Nutzen-Relation von ELGA?“, so Mayer weiter.
Mehr lesenÜberÖÄK-Mayer kritisiert erneut massive Baustellen rund um ELGA »

ÖÄK dankt Pharmig-Generalsekretär Huber für gute Zusammenarbeit

„Die gute Qualität der Gesundheitsversorgung in Österreich fußt wesentlich auf dem dynamischen Miteinander von Pharmaindustrie und Ärzteschaft. Dass sich die notwendige Kooperation in den vergangenen Jahren so professionell und transparent entwickelte, ist nicht zuletzt dem großen Engagement des nun scheidenden Pharmig-Generalsekretärs Dr. Huber zu verdanken“, sagte der Präsident der Österreichischen Ärztekammer (ÖÄK), Thomas Szekeres, anlässlich des überraschenden Abgangs von Jan Oliver Huber.
Mehr lesenÜberÖÄK dankt Pharmig-Generalsekretär Huber für gute Zusammenarbeit »

Ernährungsexperten und Ärztekammer fordern Aktionsplan gegen Adipositas

In Europa sind 12 bis 16 Millionen Kinder übergewichtig, mit steigender Tendenz. Die WHO erwartet angesichts des Massenphänomens Adipositas auch von Österreich, dass bis zum Jahr 2020 das Übergewicht im Kindes- und Jugendalter stagniert, und wissenschaftlich fundierte Konzepte, um diese Ziel zu erreichen. Ärztekammer und Ernährungsexperten fordern von der Politik wirksame flächendeckende Präventions- und Behandlungsmodelle.
Mehr lesenÜberErnährungsexperten und Ärztekammer fordern Aktionsplan gegen Adipositas »

ÖÄK News ÖÄK News

Kassenreform: ÖÄK fordert Investitionen in niedergelassene Ärzte

Ärztekammer-VP Steinhart: Ärzte in Verhandlungen einbinden

„Der von der Bundesregierung geplante Ausbau des niedergelassenen ärztlichen Bereichs ist zu begrüßen, hier besteht seit vielen Jahren massiver Nachholbedarf", sagt Johannes Steinhart, Obmann der Bundeskurie niedergelassene Ärzte und Vizepräsident der Österreichischen Ärztekammer in einer ersten Reaktion auf die heute von der Bundesregierung bekannt gegebenen Maßnahmen zur geplanten Kassenreform.

Bei der so genannten „Gesundheitsmilliarde", die sich die Regierung von der Kassenzusammenlegung erwartet, werde sehr genau zu beobachten sein, „ob sich die Erwartungen der Politik erfüllen und dieses Geld auch wirklich bei den niedergelassenen Ärztinnen und Ärzten ankommt und damit versorgungswirksam wird."

Fraglich sei, ob die geplante Leistungsharmonisierung auch wirklich in der Lage sei, ein Leistungs-Plus zu bringen und nicht zu Kürzungen und Einsparungen führt. Steinhart: „Eine vernünftige Leistungsharmonisierung kann nur zusätzliches Geld ins System bringen. Eine Nivellierung nach unten darf es hier nicht geben, das ginge auf Kosten der Versorgung und wäre Ärzten und Patienten nicht zumutbar."

Erfreulich sei, „dass es offensichtlich konkrete Pläne gäbe, die Einsparungen aus der Struktur- und Verwaltungsreformen zu erzielen" und nicht auf dem Rücken der Patienten.


Aktuelle Tweets der ÖÄK Aktuelle Tweets der ÖÄK

Turnusevaluierung Turnusevaluierung

Nichtraucher-Volksbegehren Nichtraucher-Volksbegehren

Ärzteausbildungsordnung 2015 Ärzteausbildungsordnung 2015

Seit 1. Juni 2015 gilt die neue Ärzteausbildungsordnung >>PDF
Seit 1. Juli 2015 können Anträge für die Anerkennung von Ausbildungsstätten gestellt werden >>LINK

Fragen und Antworten zur neuen Ausbildungsordnung:
FAQ-Liste ÄAO 2015 >>PDF

Schwerpunkte Schwerpunkte

Wahlarztberatung - TermineBerufshaftpflichtversicherung

Therapie Aktiv - Diabetes im Griff Therapie Aktiv - Diabetes im Griff

MINI MED STUDIUM
Homepage Mini Med
         >>LINK