Kärntner Notfalltage 2019 Kärntner Notfalltage 2019

Initiative Wissenschaftliche Medizin Initiative Wissenschaftliche Medizin

Arznei & Vernunft Arznei & Vernunft

MINI MED STUDIUM
Homepage Mini Med
         >>LINK

Präventionsprojekt Präventionsprojekt

"kärngesund"


Infotext      >>PDF

News News

Sehr geehrter Herr Rausch,

 

in Ihrer Glosse "Aufwecker" in der heutigen Ausgabe der "Kleinen Zeitung" beleuchten Sie unter anderem die Honorarforderungen von Ärzten im Zusammenhang mit der Totenbeschau.

 

Sie berichten, dass "die Kärntner Ärzte die Angleichung an die großzügigen Tarifsätze in der Steiermark" begehren.

 

Das Wort "großzügig" ist meines Erachtens in diesem Falle nicht angebracht. Die derzeit geltende Fassung des Kärntner Bestattungsgesetzes legt fest, dass das Land Kärnten den Tarif für die Totenbeschau durch Verordnung zu bestimmen hat. Dieser Tarif hat den gutachterlichen Tätigkeiten angemessen zu sein.

 

Nun könnte man trefflich darüber streiten, was unter dem Begriff "angemessen" zu verstehen ist (ein Umsatz von ca. € 53,-- für eine derartige Tätigkeit wird es aber wohl nicht sein). Zieht man jedoch die für ärztliche gutachterliche Tätigkeiten üblichen Tarife zum Vergleich heran, erreicht man durchaus im Durchschnitt jene Beträge, wie sie in anderen Bundesländern, insbesondere in der Steiermark, für die Durchführung der Totenbeschau bezahlt werden.

 

Da diese Rechtslage nicht neu ist, könnte man davon ausgehen, dass schon seit geraumer Zeit die in Kärnten verordneten Tarife nicht dem Begriff der Angemessenheit entsprechen.

 

Dies dürfte übrigens auch das Land Kärnten so sehen. Mit der geplanten Novelle des Kärntner Bestattungsgesetzes soll nämlich die Notwendigkeit der Angemessenheit dieses Tarifes ersatzlos gestrichen werden.

 

Mit freundlichen Grüßen

KAD Dr. Bernd Adlassnig

 


Aktuelle Tweets der ÖÄK Aktuelle Tweets der ÖÄK

Turnusevaluierung Turnusevaluierung

Ärzteausbildungsordnung 2015 Ärzteausbildungsordnung 2015

Seit 1. Juni 2015 gilt die neue Ärzteausbildungsordnung >>PDF
Seit 1. Juli 2015 können Anträge für die Anerkennung von Ausbildungsstätten gestellt werden >>LINK

Nichtraucher-Volksbegehren Nichtraucher-Volksbegehren

Schwerpunkte Schwerpunkte

Wahlarztberatung - TermineBerufshaftpflichtversicherung

Therapie Aktiv - Diabetes im Griff Therapie Aktiv - Diabetes im Griff